Erfahrungen mit der Medizinisch-Psychologischen-Untersuchung

Melle.V:
Die MPU ist die reinste Geldmacherei. Ich habe die MPU mehrmals nicht bestanden. Ich war ehrlich, einsichtig und habe mich geändert. Die MPU besteht man nicht wenn man ehrlich ist und auch nicht wenn man mehrere 1000 € für Vorbereitungskurse ausgibt. Haltet euch an die Beurteilungskriterien.

 

Thomas.H:
Der MPU Psychologe hat mich provoziert und als Lügner hingestellt. Ich hatte keine Ahnung was man machen soll, damit man die MPU besteht. Die Mpu Berater zocken einen auch nur ab und versprechen einem das Blaue vom Himmel. Ich bin kein Alkoholiker oder Drogenabhängiger einfach nur ein Familienvater der Fehler gemacht hat für die er bezahlt hat und seinem Beruf nachgehen möchte.

 

Ali.S:
Ich habe einen Tag vorher gekifft und wurde mit THC im Blut angehalten. Ich habe meinen Führerschein verloren und Bußgeld bezahlt. Anschließend eine Aufforderung zur MPU erhalten. Zwei Freunde von mir die eine ähnliche Situation erlebt haben und auch eine MPU machen müssen haben mir dazu geraten, sich mit dem Thema intensiv auseinander zu setzen. Naiv in die MPU zu gehen ist keine Gute Idee weil die Gutachten Auswirkungen auf das danach haben. Ich habe die MPU mehrmals nicht bestanden, bis ich eine schlüssige Lügengeschichte aufgetischt habe. Lasst euch nicht an der Nase herumführen.

MPU Vorbereitung online

Psychologisch & juristisch getestet

Der EU-Führerschein – Die Ausweichtaktik: Führerschein in Polen  machen?

Ende April 2004 wurden dem Führerscheintourismus mit dem Entscheid des Europäischen Gerichtshofes, nach dem Führerscheine, die innerhalb der EU ausgestellt werden im gesamten EU-Gebiet Gültigkeit haben müssen, die Tore weit geöffnet. Es entwickelte sich ein enormer Markt für den EU Führerschein ohne MPU vor allem in den Grenzgebieten zu Tschechien, Polen, Ungarn, Rumänien und Bulgarien. Zu teils stolzen Preisen konnte man an jeder Ecke eine Fahrerlaubnis erwerben. Viele gaben einige tausend Euro für Ihre vermeintlich neue Fahrerlaubnis aus.

Nicht nur die total überteuerten EU Führerscheine waren das Problem. Es tauchten auch immer mehr Fälschungen auf. Wer beschwert sich schon bei einem unrechtmäßig erworbenen EU Führerschein ohne MPU bei der Polizei?

Führerschein in der EU

Es hätte alles so einfach sein können für den EU Führerschein ohne MPU. Aber der Gesetzgeber war schnell bestrebt, das Schlupfloch in der Rechtsgebung zu schließen. Grund dafür war unter anderem auch, dass weit überdurchschnittlich viele Kraftfahrer mit EU Führerschein ohne MPU im Straßenverkehr auffällig wurden. Ein neuer Führerschein behebt offensichtlich nicht das Grundproblem. Das Bestreben, mit dem neuen, grenznahen Führerschein nicht aufzufallen, war nicht Motivation genug. So sah man eine erneute Bestätigung für den Sinn der MPU bei Auffälligkeiten. Vor allem Fahrten unter Alkoholeinfluss und Drogen mit dem neuen EU-Führerschein häuften sich. Der Bedarf zum Handeln war gegeben.

Einführung der neuen EU-Führerscheinrichtlinie

Schon 2006 wurde die EU-Führerscheinrichtlinie im Parlament verabschiedet. Sie unterbindet die Möglichkeit, eine MPU zu umgehen, indem man den Führerschein im benachbarten Ausland erwirbt. Beschlüsse haben in aller Regel Übergangsfristen. So auch hier. Bis Ende 2008 wurde niemand von den Behörden belangt, wenn er mit einem EU Führerschein ohne MPU unterwegs war.

Seit 26.06.2008 (bzw. seit Januar 2009) muss ein EU-Führerschein eines Bürgers mit deutschem Wohnsitz endgültig nicht mehr von den Behörden anerkannt werden. Einsprüche dagegen sind relativ aussichtslos. Der Europäische Gerichtshof hat damit die Grauzone des EU-Führerscheinrechtes mit dieser Entscheidung weitgehend geschlossen. Und damit auch das vor allem in Grenzregionen jahrelang florierende Geschäft des Führerscheintourismus. Auch der alte, nach neuem Recht „unrechtmäßig“ erworbene EU-Führerschein ist nicht mehr gültig.

Wann gilt ein EU-Führerschein?

Voraussetzungen, um ihn rechtmäßig behalten zu dürfen: Wer auf einen EU-Führerschein ohne MPU setzt, muss mindestens 185 Tage des Jahres in dem Land gemeldet sein, das seinen Führerschein ausstellt. Es nützt nichts, den Wohnsitz jetzt umzutragen, der Erwerb bleibt widerrechtlich und damit anfechtbar.

Rückwirkend werden seit 2008 viele EU-Führerscheine von den deutschen Führerscheinstellen eingezogen. In den meisten Fällen liegt dabei eine erneute Auffälligkeit im Straßenverkehr vor. Spätestens dann ist der Traum vom EU Führerschein ohne MPU ausgeträumt. Wer heute noch mit seinem EU Führerschein ohne MPU fährt, ohne einen ständigen Wohnsitz im Ausstellungsland zu haben, ist immer mit der Angst unterwegs, kontrolliert zu werden. Bei Kontrollen wird jeder ausländische Führerschein mit deutschem Pass genau betrachtet.

Die Konsequenz ist oft eine Anklage wegen Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis. Dies ist in Deutschland ein schweres Vergehen. Damit kommt ein Strafverfahren auf Sie zu und wieder kommt es zur Aufforderung zur MPU. Diesmal noch mit zusätzlichen Punkten auf Ihrem Konto…

Achtung also vor Lockangeboten im Internet, die Ihnen – auch heute noch- einen EU Führerschein ohne MPU in nur wenigen Tagen besorgen wollen. Fallen Sie nicht auf solche Betrügereien herein! Hier verlieren Sie nur einen Menge Geld und riskieren zudem noch ein teueres Strafverfahren. Finger weg von diesen dubiosen Angeboten!

EU-Führerschein – Welche Möglichkeiten gibt es?

Für viele Menschen ist der Führerschein nicht nur wichtig, sondern unverzichtbar. Gerade auf dem Land, wo es nicht so viele öffentliche Verkehrsmittel gibt wie in der Stadt, kann es mitunter schwierig werden, an die Arbeit zu gelangen. Auch wer kleine Kinder hat oder im eigenen Ort keine Einkaufsmöglichkeit, der weiß, wie wichtig die Mobilität ist. Doch nur allzu schnell ist es passiert und der Führerschein ist auf unbestimmte Zeit entzogen. Wer den Führerschein erst einmal abgegeben hat, muss gegebenenfalls sehr lange darauf warten, diesen wieder erteilt zu bekommen. Besonders dann, wenn durch die medizinisch-psychologische Untersuchung die Fahreignung des Antragstellers eingeschätzt werden soll, kann man sich darauf vorbereiten, dass mehrere Monate ins Land gehen, bis die Erlaubnis für die Neuerteilung in den Briefkasten flattert. Mittlerweile gibt es jedoch einige Möglichkeiten, diese Wartezeit zu verkürzen. Eine davon ist es, natürlich unsere online MPU Vorbereitung oder alternativ in einem EU –Land wie etwa Polen den Führerschein neu zu machen.

Innerhalb weniger Wochen den EU-Führerschein erlangen

Den Führerschein in einem EU-Land wie Polen zu erwerben ist vollkommen rechtskräftig und die Fahrerlaubnis bald auch in Deutschland anerkannt.

Den polnischen Führerschein kann man in folgenden Klassen machen:

  • A1
  • A
  • B
  • C
  • C+E

Ähnlich wie in Deutschland muss auch in Polen eine Fahrschule besucht werden, bevor man den EU-Führerschein machen kann. Es gibt einige Fahrschulen, die die entsprechenden Unterrichtsstunden anbieten. Einige davon liegen direkt an der deutsch-polnischen Grenze und sind daher gut zu erreichen, wie etwa in der Stadt Stettin. Auch in Polen gibt es Richtlinien und Gesetze, an die man sich halten muss, um in den Besitz eines gültigen Führerscheins zu gelangen. Üblicherweise gilt eine Frist von 185 Tagen nach dem Wohnsitzprinzip, bevor die Fahrerlaubnis in Polen gemacht werden kann. Allerdings gibt es auch einige Ausnahmen, wie etwa in Stettin, wo die Frist auf 10-12 Wochen ab Einreisebeginn begrenzt ist. Zudem wird ein polnischer Mietvertrag unterschrieben, denn um den polnischen EU-Führerschein machen zu können, muss ein 6-monatiger Mietvertrag vorgewiesen werden. Natürlich bedeutet das nicht, dass du für diese Zeit Polen nicht verlassen darfst. Im Gegenteil, den Führerschein dort zu machen kostet lediglich drei Ausflüge in das Nachbarland.

Hilfe und Unterstützung für den EU-Führerschein

Mittlerweile gibt es einige Institutionen, wie etwa die EU-Führerschein-Agentur, die dich bei deinem Vorhaben, den Führerschein in Polen zu machen, unterstützen. Dazu ist es zunächst notwendig, eine Reise nach Polen anzutreten, um die Formalitäten zu klären. Die Agentur kümmert sich sogar um einen Fahrservice, sollte das erforderlich sein. Allerdings ist der Aufwand die MPU beim ersten mal zu bestehen deutlich geringer insbesondere mit einer richtigen Vorbereitung und diese muss nicht teuer sein.

Vor Ort wirst du zunächst umfassend über alles informiert und kannst bereits die ersten Formalitäten wie die Aufenthaltsgenehmigung und die Bescheinigung der Fahrtüchtigkeit vom Arzt vornehmen lassen. Zudem erhältst du das Schulungsmaterial für deine Fahrprüfung.

Etwa einen Monat später kann bereits die theoretische Fahrprüfung abgelegt werden. Es ist ein mehrtägiger Aufenthalt notwendig, da auch praktische Fahrstunden absolviert werden müssen. Zudem ist es wichtig, einen echten Mietvertrag bei einem polnischen Mieter zu unterschreiben, worum sich die Agentur im Voraus kümmert.

EU-Führerschein in Polen als Alternative zur MPU

Hat man in Deutschland ein schwerwiegendes vergehen im Straßenverkehr begangen, wird der Führerschein entzogen. Dabei kann es mitunter sehr aufwendig sein, die Fahrerlaubnis zurück zu erlangen. Insbesondere bei Alkohol-oder Drogenmissbrauch im Straßenverkehr wird eine so genannte MPU angeordnet. Diese medizinisch psychologische Untersuchung soll sicherstellen, dass du dem Alkohol oder Drogen lange genug abgeschwört hast, um wieder am Straßenverkehrsleben teilnehmen zu dürfen. Die MPU hat allerdings den Nachteil, dass sie sich über mehrere Monate ziehen kann wenn man diese nicht sofort besteht bzw. nicht vorbereitet ist und es lange Zeit dauert, bist du die Fahrerlaubnis zurückerhältst. Was nur wenige wissen: Es gibt noch eine zweite Möglichkeit, wieder in den Besitz eines Führerscheins zu gelangen, ohne gegen das Gesetz zu verstoßen.

Wer den Führerschein in Deutschland abgeben musste, kann in Polen einen neuen EU-Führerschein machen – und das in kurzer Zeit!

 Günstige und zeitsparende Alternative

Schnell ist es passiert, man hatte es wieder eilig und in diesem Moment leuchtet das rote Licht des Blitzers auf und liefert den Beweis für die Geschwindigkeitsübertretung. In Deutschland sind Verkehrsdelikte mit hohen und mitunter sehr teuren Strafen verbunden. Ist der Führerschein erst einmal weg, erlangt man ihn so schnell nicht wieder. Insbesondere dann, wenn die medizinisch-psychologische Untersuchung angeordnet wird, ist das Wiedererlangen des Führerscheins nicht nur mit einer langen Wartefrist, sondern auch mit hohen Kosten verbunden.

Nicht selten wird der Führerschein aber benötigt, um den Alltag meistern zu können. Schließlich muss man an die Arbeit gelangen, die Kinder müssen in den Kindergarten und überhaupt lässt sich der Alltag heutzutage noch schwer ohne die Fahrerlaubnis meistern, wenn man nicht gerade in einer Stadt mit vielen öffentlichen Verkehrsmitteln lebt. Daher wird die Alternative, einfach einen neuen Führerschein in Polen zu erwerben, immer attraktiver für Verkehrssünder. Ein Führerschein, der in Polen oder anderen Ländern der EU erworben wurde, ist auch in Deutschland gültig. Der Vorteil dabei: Innerhalb weniger Wochen kann der EU-Führerschein erworben werden, ohne dass der vorherige Entzug der Fahrerlaubnis in Deutschland Einfluss darauf nimmt.

Zunächst muss sich an die vorgegebenen Richtlinien des Landes gehalten werden. Außerdem ist es notwendig, an einer entsprechenden Schulung teilzunehmen.

Die Vorteile des EU-Führerscheins in Polen

Seit dem Beschluss von 2012, dass alle in EU-Ländern erworbenen Führerschein auch in Deutschland rechtsgültig sind, ist es möglich, auch mit deutscher Staatsbürgerschaft in anderen Ländern die Fahrerlaubnis zu erhalten. Eine der häufigsten Anlaufstellen für einen EU-Führerschein ist dabei das Land Polen. Als Nachbarland ist Polen von Deutschland aus gut zu erreichen und bietet zudem den Vorteil, dass die Lebenserhaltungskosten sehr kostengünstig sind. Mittlerweile gibt es viele Anlaufstellen in Deutschland, die bei dem Erwerb des polnischen Führerscheins unterstützend wirken. Du wirst hierbei im Voraus auf die polnische Fahrprüfung vorbereitet. Einige Institutionen, wie etwa die EU-Führerschein-Agentur, bieten dabei ihre volle Unterstützung an. Denn natürlich gibt es auch einige Stolpersteine zu meistern, allen voran die Sprachbarriere der beiden Länder.

Zudem gibt es bei einem längeren Aufenthalt zu beachten, dass eine Aufenthaltsgenehmigung erforderlich ist. Weiterhin ist auch in Polen eine ärztliche Untersuchung zum Erwerb des Führerscheins erforderlich.  Für alle Betroffenen die Deutsch sprechen und sich einer Vorbereitung unterziehen ist es deutlich einfacher die MPU einfach direkt zu bestehen auch wenn Sie beim ersten Mal durchgefallen sind.

Menü